Ombra adorata

Nächtliche Vortragsstunde der Opernklasse der Schola Cantorum Basiliensis

20.6.2008, 22 Uhr, Cafeteria der Musik-Akademie Basel

 

Auch wenn seit Beginn der Operngeschichte auf der Bühne mit Geistern kommuniziert wurde, Verstorbene auf die Bühne geholt wurden und Furien ihren Auftritt hatten, so erlebten die Gestalten aus dem Schattenreich eine besondere Aufwertung in der venezianischen Oper ab 1640: Aufwendige Bühneneffekte mit ausgeklügelter Technik sorgten nun dafür, dass das Publikum den Schrecken einer Geistererscheinung eindrucksvoll miterleben konnten.

 

Regie:

Carlos Harmuch

Musikalische Leitung:

Francesco Pedrini

 

Wissenschaftliche Beratung: Christine Fischer

 

Technische Assistenz: Letícia Bertelli

(c) Wikimedia commons

(c) Wikimedia commons